Verkehrsbetriebe

HÖVSeit Jahren betreuen wir versicherungsmäßig die Mitgliedsbetriebe des HÖV Haftpflichtverband öffentlicher Verkehrsbetriebe. (http://www.hoev.de) Im Laufe der Jahre haben wir mit Versicherungsgesellschaften speziell für diese Mitgliedsbetriebe Rahmenverträge zu besonders günstigen Konditionen, bezogen auf den Deckungsumfang und die Kalkulation von Beiträgen, ausgearbeitet. Insbesondere für den Bereich von Vertrauens- und Vermögensschäden, Strafrechtsschutz, Anstellungsrechtsschutz, Privatrechtsschutz für Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen im HöV. Nutzen Sie diese Vorteile für Ihr Unternehmen.


HÖV-Rechtsschutzkonzept Schadensbeispiele
R+V Internet- und WirtschaftskriminalitätsPolice
Wirtschaftliche Absicherung
Absicherung des Firmenvermögens
Merkblatt

Leistungen im HÖV - Rechtsschutz-Konzept

Das zivilrechtliche Verfahren um Ihren Anstellungsvertrag als Manager müssen Sie sowohl in strafrechtlicher Hinsicht als auch in zivilrechtlicher Hinsicht Ihren Kopf hinhalten. Strafrechtliche Ermittlungsverfahren oder der Vorwurf einer zu einem finanziellen Schaden führenden Fehlentscheidung wirken sich auch regelmäßig auf die berufliche Position aus. Nicht selten sind sie Anlass für eine Kündigung des Anstellungsvertrages oder für eine Kürzung von Gehalts-, Tantiemen- oder Ruhegeldzahlungen. Ihr Berufsrisiko wird somit schnell zum Existenzrisiko. Weitere Auseinandersetzungen können sich aus der Nichtzahlung der Bezüge, aus Streitigkeiten über Gewinnbeteiligungen oder Abfindungen, aber auch aus einer einseitigen Veränderung des Aufgabenbereichs ergeben. Die gesetzlichen Schutzvorschriften für Arbeitnehmer finden auf Anstellungsverträge jedoch keine Anwendung. Entsprechend schlechter stellt sich Ihre rechtliche Position dar.

Zuständig ist nicht das Arbeitsgericht, sondern ein ordentliches (Zivil-) Gericht. Die Folge sind ein erheblich höherer Gegenstandswert und damit verbunden deutlich höhere Rechtsanwaltskosten. Zudem tragen Sie das volle Prozessrisiko. Im Falle des Unterliegens tragen Sie also abweichend von den arbeitsgerichtlichen Regelungen nicht nur Ihre eigen Kosten, sondern auch die der Gegenseite und des Gerichts. Streitigkeiten aus Anstellungsverträgen sind über den allgemeinen Privat- und Berufs-Rechtsschutz übrigens nicht abgesichert. Ihre private Rechtsschutzversicherung kann Ihnen also nicht weiter helfen.

Das HÖV - Rechtsschutz-Konzept bietet Ihnen optimalen Schutz

Hinweis: Dieses Risiko ist nicht Gegenstand einer D & O Versicherung

Deckungssummen

Das zivilrechtliche Verfahren wegen Vermögensschaden

Das HÖV - Rechtsschutz-Konzept bietet Ihnen optimalen Schutz

Umfassende Kostenübernahme der Anwaltskosten zur außer- und gerichtlichen Abwehr der gegen Sie erhobenen Ansprüche wegen Vermögensschäden


Versicherungsschutz besteht auch für die leitenden Angestellten und Prokuristen, soweit dies gewünscht ist, Auch neben einer D & O Versicherung ist der Vermögensschaden-Rechtsschutz sinnvoll, da so die Rechtsanwaltskosten ausgelagert werden können und die Deckungssumme der D & O in voller Höhe für die Regulierung des Schadensersatzanspruches zur Verfügung steht.

Deckungssummen

Das strafrechtliche Verfahren